Commit ba74fa0e authored by Simon Geis's avatar Simon Geis
Browse files

Remove unused directories

parent 6f99cc00
Pipeline #10431 failed with stage
in 11 seconds
TARGET=anleitung-netzwerkzugriff
include ../textemplate/Makefile.include
\newcommand{\basedir}{../textemplate}
\documentclass{\basedir/textemplate}
\author{NOC Rommelwood e.\,V.}
\title{\Large Schritt für Schritt ins Rommelnetz}
\begin{document}
\begin{enumerate}
\item{\textbf{Beitrittserklärung ausfüllen}}\\
Die Beitrittserklärung erhältst du beim Einzug von den Hausmeistern. Falls du dies gerade im Infoheft liest befindet sich
die Beitrittserklärung auf der letzten Seite. Alternativ findest du diese auch auf unserer Homepage\footnote{https://rommelwood.de/netz/zettel/}.
Fülle die Beitrittserklärung vollständig aus und werfe ihn in den Netzteam-Briefkasten (Erwin-Rommel-Straße 55a, graues Haus) oder bei
deinem zuständigen Benutzerberater ein. Eine Liste mit allen Benutzerberatern findest du auf unserer Website\textsuperscript{1}.
\item{\textbf{Auf die Bearbeitung und Zugangsdatern warten}}\\
Alle Benutzerberater und Admins üben Ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus. Habt deshalb bitte
Verständis, dass es auch mal etwas länger dauern kann. Im Normalfall sollte die Anmeldung
aber schon am nächsten Tag bearbeitet sein und du deine Zugangsdaten im Briefkasten haben.
Dein Account wird zunächst für 14 Tage freigeschaltet. In diesem Zeitraum muss die Überweisung
des Semesterbeitrags erfolgen.
\item{\textbf{Rechner anschließen und konfigurieren}}\\
Solltest du das nötige Netzwerkkabel nicht parat haben, kannst du dieses für ein paar Euro bei uns
käuflich erwerben. Die Benutzerberater haben meist Kabel vorrätig. Wenn du im Besitz des nötigen Netzwerkkabels
gekommen bist, kannst du deinen Rechner anschließen und mit Hilfe der Anleitung, die du von
deinem Benutzerberater bekommen hast, richtig konfigurieren.
\end{enumerate}
\paragraph{Etwas funktioniert trotzdem nicht!}
Bevor du zu einem Benutzerberater gehst, schau dich doch bitte zuerst einmal auf unserer
Website\textsuperscript{1} um. Unter FAQ findest du allerei Dinge, die dir den mühsamen Weg zum
Benutzerberater ersparen könnten. Weitere Hilfestellung erhälst du per
E-Mail\footnote{problems@rommelwood.de} oder durch
einen persönlichen Besuch beim Benutzerberater. Bitte denk dabei daran, dass es sich bei den
Nutzerberatern auch nur um “normale” Studenten handelt, die Ihren Schlaf brauchen. ;-)
\paragraph{Wann muss ich wieder zahlen?}
Die Semestergebühr fürs Rommelnetz ist immer zum Anfang eines neuen Semesters fällig.
Bitte zahle also im April bzw. Oktober. Sollten wir keinen Geldeingang verbuchen, wird dein
Benutzeraccount am 1. Mai bzw 1. November gesperrt. Die Informationen zur Überweisung sind auf der Homepage hinterlegt\footnote[3]{https://rommelwood.de/vereinsbeitrag/}.
\paragraph{Das sollte man noch wissen!}
Es gibt eine Trafficbegrenzung! Diese beträgt derzeit $\sim$20 GiB am Tag. Weitere Informationen
sowie dein aktuelles Trafficguthaben findest du nach der Anmeldung auf unserer Homepage.
\paragraph{In eigener Sache..}
Das Netzwerk wird von dem Netzteam ehrenamtlich betrieben.
Wir suchen deshalb ständig Leute, die bei uns mitmachen wollen!
Gefragt ist jede Form der Mitarbeit, sei es dauerhaft im Team oder nur vorübergehend, wie z.\,B. ein Beitrag für die Homepage.
Natürlich freuen wir uns auch über konstruktive Vorschläge.
Wir treffen uns jeden Mittwoch um 20:15 Uhr im Netzteamraum (türkises Haus, Eingang auf der Rückseite).
\newpage
%\renewcommand{\headtext}{\Large Step by step to network connectivity}
\title{\Large Step by step to network connectivity}
\begin{enumerate}
\item{\textbf{Fill out the application form}}\\
You will receive the membership application from the caretakers when you move in. If you are reading this in the info booklet you will find
the membership application form on the last page. Alternatively you can find it on our homepage\footnote{https://rommelwood.de/netz/zettel/}.
Fill out the membership application completely and throw it into the Netzteam mailbox (Erwin-Rommel-Straße 55a, grey house) or at
your responsible user advisor. You can find a list of all user advisors on our website\textsuperscript{1}.
\item{\textbf{Wait patiently}}\\
All of our user advisers and administrators do their job voluntarily. Therefore, please be patient if the
application takes a little longer. Normally, you will receive the confirmation within a day,
and you will find your login credentials in your mailbox.
Your account will be activated for 14 days. During this period the semester fee must be transferred.
\item{\textbf{Connect and configure your computer}}\\
In order to connect to our network you will need a network cable. If you have no network cable,
you can buy one for little money from your user adviser.
After you got the network cable, please connect your computer and follow the instructions you got from
your user adviser.
\end{enumerate}
\paragraph{But it still does not work!}
Before visiting your user adviser, please take a look at our website\textsuperscript{1}.
You will find information that may help to solve the problem on your own in the category \texttt{FAQ}.
If that does not help, you can write an E-Mail\footnote[2]{problems@rommelwood.de} or visit your user adviser.
Please remember that they are students like you, so don't disturb them during unusual daytimes.
\paragraph{When do I have to pay again?}
The term fee for using the internet is due at the beginning of a new semester
(April/October). You will also get an email when you have to pay.
If we do not get your term fee in a timely manner, your user account will be locked on May
1/November 1. Information about the bank transfer can be found on the homepage\footnote[3]{https://rommelwood.de/vereinsbeitrag/}.
\paragraph{Further things to know!}
We have a traffic limit! Currently it is $\sim$20 GiB per day. You can find further information as well as your remaining
traffic after you have logged in to our website\textsuperscript{1}.
\paragraph{On our own behalf..}
The network is operated from a team of volunteers.
Thus we always search for engaged volunteers willing to work with us!.
We are happy about any contribution, no matter how big it is.
Of course we also look forward to get constructive suggestions for improvement.
We meet every Wednesday at 20:15 in the networkteam room (turquoise house, entrance at the back).
\end{document}
TARGET=benutzungsbedingungen
include ../textemplate/Makefile.include
\newcommand{\basedir}{../textemplate}
\documentclass{\basedir/textemplate}
\author{NOC Rommelwood e.\,V.}
\title{Benutzungsbedingungen}
\begin{document}
\hspace{1cm}
\setlength{\columnsep}{0.5cm}
\begin{multicols}{2}
\subsubsection*{Benutzungsrichtlinien für das Datennetz in den Wohnheimen des Studentenwerks}
\tiny
Durch den Netzzugang besteht Zugang zum wissenschaftlichen Datennetz der Hochschuleinrichtung und darüber hinaus zum World Wide Web. Es dient der allgemeinen Datenkommunikation und ist anderen Infrastrukturmaßnahmen gleichgestellt. Es wird vom Rechenzentrum der Hochschuleinrichtung betrieben. Für die Nutzer gelten Benutzer- und Betriebsordnungen des Rechenzentrums (RZ) der zuständigen Hochschuleinrichtung bzw. Universität.
\begin{enumerate}
\item Der Benutzer kennt die Benutzungsrichtlinien für Informationsverarbeitungssysteme
der zuständigen Hochschuleinrichtung bzw. Universität in derzeit gültiger Fassung
als verbindlich an. Insbesondere sind dem Benutzer die allgemeinen und weiteren Pflichten
des Benutzers (Abschnitte 5 bis 7), die Bestimmungen über die Haftung und die Folgen
einer missbräuchlichen oder gesetzeswidrigen Benutzung (Abschnitte 8 bis 11) bekannt.
Das Studentenwerk behält sich bei Verstoß gegen diese Benutzungsrichtlinien das Recht
einer strafrechtlichen Verfolgung vor.
\item Darüber hinaus kann das RZ der zuständigen Hochschuleinrichtung bzw. Universität
jederzeit weitere Nutzungsbedingungen erlassen, sofern dies von dort zur Regelung eines
ordentlichen Betriebsablaufs für geboten erscheint.
\item Die Benutzungsberechtigung kann nur dann erteilt werden, wenn der Antragsteller
einen gültigen Zugang zum RZ der zuständigen Hochschuleinrichtung bzw. Universität vorweisen kann.
Sollte dieser Zugang aus irgendwelchen Gründen nicht mehr gültig sein, so hat der Antragsteller
dies dem örtlichen Administratorenteam (dem Beauftragten des Heimleiters) unverzüglich mitzuteilen.
Außerdem ist auch das RZ der zuständigen Hochschuleinrichtung bzw. Universität berechtigt, dem
Studentenwerk oder dem Administratorenteam solche Informationen mitzuteilen.
\item Der Benutzer ist damit einverstanden, dass bei jeglichen Verstößen gegen diese
Benutzungsrichtlinien oder bei missbräuchlicher Benutzung die Nutzungsberechtigung sofort
erlischt. Es liegt im Ermessen des Studentenwerks bzw. von dessen Beauftragten
im Administratorenteam, die Nutzungsberechtigung wieder zu erteilen, wenn die Voraussetzungen
hierfür gewährleistet sind. Der Benutzer hat in keinem Fall einen Anspruch auf
Ersatzleistung oder Mietminderung.
\item Zur Nutzung berechtigt ist ausschließlich der Mieter des Studentenwerks persönlich,
der gleichzeitig als Student oder Studentin an einer vom Studentenwerk betreuten Hochschule
eingeschrieben ist. Beim Ausscheiden aus der Hochschule endet die Nutzungsberechtigung.
Der Nutzer hat dafür Sorge zu tragen, dass andere Personen, die nicht aus gleichem
Grunde eine Nutzungsberechtigung vorweisen können wie er oder sie selber
von der Nutzung ausgeschlossen bleiben.
\item Das Studentenwerk oder das Administratorenteam oder einzelne Administratoren
übernehmen keinerlei Haftung, etwa für unbegrenzte oder beanstandungsfreie Nutzungsmöglichkeit,
oder für mögliche Schäden oder Veränderungen an Hard- und Software des Nutzers.
Der Benutzer hat für die Sicherheit seiner Daten selbst Sorge zu tragen.
\item Mit den eigenen Tätigkeiten darf die Arbeit anderer Nutzer nicht beeinträchtigt werden.
Defekte Hard- oder Software, die Störungen verursacht, darf nicht im lokalen Datennetz
verwendet werden. Missbrauch und Angriffe von außen sind unverzüglich dem Studentenwerk über
das Administratorenteam zu melden, damit dieses Gegenmaßnahmen ergreifen und das Netz gegen
unberechtigte Zugriffe sichern kann.
\item Insbesondere dann, wenn keine ausreichende Betreuung oder Überwachung durch
ehrenamtliche Administratoren vor Ort gewährleistet ist, aus technischen Gründen oder zur
Abwendung von Gefahren, kann das Studentenwerk jederzeit und ohne Ankündigung die
sofortige ersatzlose Einstellung des Netzbetriebs bewirken.
\item Jeder Benutzer ist für den Inhalt seiner veröffentlichten Daten (insbesondere
WWW-Seiten) selber verantwortlich. Eine kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet.
\item Die Benutzung einer anderen als der von der Netzwerkverwaltung zugewiesenen Adresse
oder die unberechtigte Manipulation von Informationen im Netz ist untersagt und kann zum
Ausschluss führen. Wer Daten rassistischen, sexistischen oder anderweitig diskriminierenden
Inhalts sowie Daten, die den Interessen des Studentenwerks widersprechen, verbreitet, wird
ausgeschlossen werden.
\item Jegliche Eingriffe in das Datenleitungsnetz und aktive Komponenten stehen unbeschadet der Kompetenzen lokaler Administratorenteams und der Absprachen mit Hochschulnetzbetreibern allein dem Netzbetreiber zu. Über die in den Studentenwohnheimzimmern vorhandenen Anschlussdosen besteht in der Regel ausschließlich Zugang zum Datennetz der zuständigen Hochschuleinrichtung bzw. Universität.
\item Der zuständige Heimleiter und das örtliche Administratorenteam können in Abstimmung
mit dem Studentenwerk ergänzend weitere lokal gültige Benutzungsbedingungen erlassen, wenn
dies zur Gewährleistung eines ordnungsgemäßen Betriebsablaufs geboten erscheint.
\item Mit der Unterzeichnung des Mietvertrags erkennt die Mieterin/der Mieter diese
Benutzungsbedingungen für die Dauer dieses Mietvertrages und von möglichen
Fortsetzungs-Mietverträgen an.
\end{enumerate}
{\flushright
\tiny Studentenwerk Erlangen-Nürnberg\\
Anstalt des öffentlichen Rechts\\
Abt. 2 Wohnen/Abt. 7 IT\\
Stand Oktober 2017 \\
}
\vfill
\columnbreak
\subsubsection*{Ergänzende Richtlinien für die Benutzung des Datennetzes in der Erwin-Rommel-Wohnanlage: }
\begin{enumerate}
\item Allgemeines, Zuständigkeiten:
Diese lokalen Richtlinien gelten zusätzlich zu den Richtlinien des Studentenwerks und des
RRZE. Das Datennetz wird durch ehrenamtliche Administratoren (nachfolgend \glqq Netzteam
\grqq genannt) betreut. Diese dürfen keine Vergütungen oder außergewöhnlich hohe
Entschädigungen für ihre Tätigkeit erhalten. Netzbetreiber ist der jeweilige Heimleiter.
Die zur Verfügung gestellten Ressourcen (Bandbreite, Rechenleistung, Speicherkapazität)
sind schonend zu behandeln. Das Datennetz soll der Forschung und Lehre dienen. Daher
haben Anwendungen, die im Zusammenhang mit dem Studium stehen, Priorität. Insbesondere die
begrenzte Bandbreite der Anbindung zum Wissenschaftsnetz darf nicht unverhältnismäßig
stark durch einzelne Benutzer ausgelastet werden.
Wichtige Mitteilungen werden per Aushang an der Tür jedes Verteilerschrankes bzw. per
E-Mail bekannt gegeben. Diese werden dadurch als bekannt vorausgesetzt.
\item Datenschutz:
Jeder Benutzer, der Zugang zu persönlichen Daten Anderer hat, ist zur Verschwiegenheit
verpflichtet. Diese Daten dürfen nur im absolut nötigen Umfang und nur im direkten
Zusammenhang mit der jeweiligen administrativen Aufgabe verwendet und ausgewertet werden.
Die Benutzung einer fremden Benutzerkennung (auch \glqq zu Testzwecken\grqq, \glqq im
Auftrag\grqq etc.) ist nicht gestattet. Jeder Benutzer ist verpflichtet, seinen Rechner
und Account, soweit zumutbar, gegen unbefugte Benutzung abzusichern. Dazu gehören z.\,B.
Passwörter, keine Weitergabe von Passwörtern, keine Schaffung zusätzlicher Einwahlpunkte ins
Netz (z.\,B. Modem) etc.
Insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), das Informations- und
Kommunikations-Dienstegesetz (IuKDG) und die Fernmeldeverkehr-Überwachungs-Verordnung
(FÜV) sind zu beachten.
Jeder Benutzer bekommt auf Wunsch Einsicht in alle über ihn gespeicherten Daten. Es dürfen
keine, die Persönlichkeit eines Benutzers verletzenden, Daten erhoben werden.
\item Finanzierung:
In dem für eine ordentliche Durchführung des Betriebes des Datennetzes erforderlichen
Umfang können Kosten für laufende Betriebsmittel, Verbrauchsmaterialien, Reparaturen und
zu erwartende Ersatzbeschaffungen von Geräten und Einrichtungen im Gebrauch des Netzteams,
im Einvernehmen mit dem Studentenwerk, auf die Nutzer umgelegt werden. Die Höhe dieser
Umlage bleibt eng begrenzt auf die Höhe der Kosten und beträgt im höchsten Fall 2\% der
jeweiligen Gesamtmiete. Eine Verweigerung der Zahlung kann den Entzug des Zugangs zur
Folge haben.
In der Erwin-Rommel-Wohnanlage beträgt diese Umlage derzeit 15,00 \EUR pro Semester
und ist im Voraus zu bezahlen. Für Mitglieder des Rommelwood e.\,V. ist diese im Vereinsbeitrag
inbegriffen. Entsprechend der üblichen Praxis wird von dieser Umlage auch pro Semester ein
Arbeitsessen für die sonst ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter des Netzteams finanziert.
\item Haftungsausschluss:
Aus technischen Gründen kann keine unterbrechungsfreie Nutzungsmöglichkeit garantiert
werden. Ein Anspruch auf Erstattung des Unkostenbeitrags besteht nur bei einem nicht vom
Benutzer selbst verschuldeten Ausfall des Netzzugangs von mindestens 33\% der monatlichen
Gesamtzeit. Maßgeblich ist der Zeitpunkt der Schadensmeldung. Das Netzteam ist
ausschließlich für das Datennetz innerhalb der Wohnanlage verantwortlich. Der
Zuständigkeitsbereich endet am Übergabepunkt zum RRZE.
\item Vorgehen bei Missbrauch:
Bei Verdacht auf Missbrauch oder Verstoß gegen o.g. Richtlinien bekommt der Benutzer
Gelegenheit, sich innerhalb einer Woche schriftlich zu den Vorwürfen zu äußern. Je nach
Schwere des Vergehens kann danach eine Verwarnung erteilt werden und der Vorfall dem RRZE
gemeldet werden. Dies kann weitere Maßnahmen nach sich ziehen. Bei wiederholtem Missbrauch
oder Verstoß gegen o.g. Richtlinien kann, in Abstimmung mit dem Studentenwerk, der Zugang
auf Dauer entzogen werden. Bei einem akuten Missbrauchsfall (z.\,B. Hackerangriff) kann das
Netzteam den Zugang sofort vorläufig sperren. Das gilt auch, wenn der Benutzer dies nicht
verschuldet hat, z.\,B. DOS-Attacke mit Hilfe des Rechners des Benutzers oder bei Verdacht,
dass der Benutzerrechner \glqq gehackt\grqq wurde.
Sollte der Zugang wegen Verstoß gegen die Benutzungsrichtlinien zeitweise (für nicht mehr
als einen Monat) entzogen werden, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung des
Unkostenbeitrags.
\item Cardwash:
Zuständig für den Betrieb ist der jeweilige Heimleiter, die technische Aufsicht
führt das Netzteam. Die Benutzung der Waschmaschinen geschieht auf eigene Gefahr, jegliche Haftung
ist ausgeschlossen. Im Zuge der Nutzung von Cardwash werden personenbezogene Daten erfasst. Diese
werden wie in Punkt 2. beschrieben behandelt. Am Ende der Wohnzeit verbliebenes Guthaben kann auf Anfrage
ausgezahlt werden. Bei Nichteinhaltung der allgemeinen Waschregeln, einzusehen in den Waschräumen,
kann ein Ausschluß vom System erfolgen.
\end{enumerate}
{\flushright
% TODO: Autor dieser Bedingungen?
\tiny Stand August 2010 \\
}
\end{multicols}
\end{document}
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment